COSTA RICA

 

Manuel Antonio

(Quepos)

 

Spanisch lernen inmitten eines Nationalparks in einer atemberaubender Landschaft – wenn du das suchst bist du hier genau richtig!  

Costa Rica liegt in Zentralamerika und ist ein Paradies für Naturliebhaber. Große Teile des Landes stehen unter Naturschutz und es gibt eine Vielzahl von Nationalparks welche eingerichtet wurden um diese einmalige Tier- und Pflanzenwelt zu schützen.

 

Sprachschule

Die Gruppenkurse dauern vier Unterrichtseinheiten à 55 Minuten pro Tag. Unterrichtet wird von 8-12 oder von 13-17 Uhr. Zwischendurch sind 2 Pausen à 10 Minuten eingeplant. In den Pausen werden Früchte und Kaffee kostenlos zur Verfügung gestellt. Die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt 5 Personen. Die Kurse beginnen grundsätzlich immer montags (ganzjährig). Die Schule befindet sich im Nationalpark Manuel-Antonio an der Pazifikküste.

 

 

Spanischkurse + Latinoamerikanisches Tanzen

Für alle Tanzbegeisterten bietet sich hier die Möglichkeit lateinamerikanische Tänze im Schatten tropischer Bäume direkt am Strand zu erlernen. Im Preis enthalten: Drei Tanzstunden pro Woche, die vierte Tanzstunde ist kostenlos! Anmeldegebühren, Spanisch Lehrbuch, Kulturelle Aktivitäten, Einstufungstest, Freie Früchte und Säfte, Kostenloses Internet und Zertifikat. Angeboten werden u.a. auch: Kayakfahren im Pazifik bzw. Bootsausflüge zu den Mangroven.

 

Aufenthalt

Der Aufenthalt bei einer Gastfamilie bietet dir die beste Möglichkeit deine neu erlernten Sprachkenntnisse sofort anzuwenden und gleichzeitig einen Einblick in den Alltag einer einheimischen Familie zu bekommen. Die Familien sind sehr bemüht den Schülern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Selbstverständlich hast du aber auch die Möglichkeit in einem Hotel, einer Ferienwohnung, oder einer Pension zu wohnen. Ich stehe dir gerne bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft zur Verfügung.

Foto rechts: Wohnbeispiel Gastfamilie