MEXIKO

 

Playa del Carmen  

 

Spanisch lernen an einem der schönsten Küstenorte Mexikos und gleichzeitig in die mexikanische Kultur eintauchen – genau das ist hier möglich!

 

Playa del Carmen ist ein Touristenort an der mexikanischen Karibikküste, zirka 70 Kilometer südlich von Cancun. In den 60er Jahren noch ein kleines Fischerdorf entwickelte es sich im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem touristischen Zentrum und Ausgangspunkt für kulturelle Unternehmungen.

 

Die ehemaligen Mayastätten Tulum (die einzige welche direkt am Meer gelegen ist), sowie Chichén Itzá, gehören zweifelsohne zu den bedeutendsten Überresten der Maya-Kultur und sind auf alle Fälle einen Besuch wert. Wer auf der Suche nach Fun, Action und Ausgehen ist, für den empfiehlt sich ein Abstecher nach Cancun.

 

Sprachschule 

Die Gruppenkurse bestehen aus vier Stunden Spanischunterricht pro Tag, montags bis freitags von 09:30 bis 13:30 Uhr. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 8 Personen. Im Preis enthalten: Einstufungstest, Zertifikate, Freizeit- und Kulturprogramm, Studentenausweis und Zugang zu allen Serviceeinrichtungen der Schule.

 

 

Spanischkurs +Tauchkurs 

Ein besonderes Highlight der Schule ist das Angebot an Tauchkursen, sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene.

Aufenthalt 

Der Aufenthalt bei einer Gastfamilie bietet dir die beste Möglichkeit deine neu erlernten Sprachkenntnisse sofort anzuwenden und gleichzeitig einen Einblick in den Alltag einer einheimischen Familie zu bekommen. Die Familien sind sehr bemüht den Schülern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Selbstverständlich hast du aber auch die Möglichkeit in einem Hotel, einer Ferienwohnung, oder einer Pension zu wohnen. Ich stehe dir gerne bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft zur Verfügung.

Foto links: Wohnbeispiel Gastfamilie