Teneriffa 

 

Die Vulkaninsel ist die Größte der Kanarischen Inseln. Es herrscht ein ganzjähriges mildes Klima und eine vielfältige Vegetation. Auf der Insel gibt es große Anzahl von Naturschutzgebieten. Der Tourismus ist die Haupteinnahmequelle. Die Menschen sind bekannt für ihre Lebensfreunde und man veranstaltet das ganze Jahr über eine Vielzahl von traditionellen Festen – vor allem zwischen März und September. In den größeren Städten hat auch das Nachtleben eine große Bedeutung.

Die Sprachschule:

 

Befindet sich im Süden der Insel, direkt am Strand und in der Nähe zu den touristischsten Ausflugszielen. Angeboten werden sowohl Intensivkurse als auch Privatunterricht auf allen Niveaustufen. Der Unterricht erfolgt vom ersten Tag an in spanischer Sprache.

 

Unterkünfte:

 

Je nachdem wie Sie wohnen möchten sucht die Schule für Sie die passenden Unterkunft: Familie (mit oder ohne Verpflegung), Aparthotel, Apartment oder Wohngemeinschaft mit anderen Studenten.

 

Aktivitäten:

 

Die Schule bietet an einem bestimmten Wochentag eine kostenlose Aktivität an (ca. 1 Stunde). Es besteht aber auch die Möglichkeit eine Wochenendaktivität zu buchen. (gegen Gebühr, mind. 2 Studenten.)